{Rezension} Dark Love - Dich darf ich nicht lieben von Estelle Maskame


Dark Love - Dich darf ich nicht lieben

Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne  (Verlagsgruppe Randomhouse)
Originaltitel: Did I might I love You 
Erscheinungsdatum: 11.04.2016
Format: Paperback
Seitenanzahl: 445
ISBN: 978-3-453-27063-3
Preis: 9,99€



Wenn die erste Liebe verboten ist...

Einen ganzen Sommer soll die 16-jährige Eden bei ihrem nervigen Vater in Santa Monica verbringen. Trotz der Aussicht auf Strandpartys und eine coole Stadt rechnet sie mit dem schlimmsten. Und es kommt noch ärger, denn ihr 17-jähriger Stiefbruder Tyler ist ein Bad Boy , wie er im Buche steht: aggressiv, abweisend, unverschämt. Doch seine smarragdgrünen Augen verraten, dass er auch weich und verletzlich ist. Eden ist verwirrt - und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Auch Tyler scheint trotz seiner ruppigen Art von ihr fasziniert zu sein, Wenn sie in einem Raum sind, beginnt die Luft zwischen ihnen zu knistern.

Aber können sie jemals zusammenkommen?

Dark Love - Dich darf dich nicht lieben wurde mir als Überraschungspost vom Heyne Verlag zugeschickt. Da mich Cover und Klappentext sehr ansprachen habe ich direkt begonnen das Buch zu lesen.
Estelle Maskame hat einen schönen, lockeren Schreibstil, sodass ich schnell in die Geschichte gefunden habe

Eden soll den Sommer bei ihrem Vater in Santa Monica verbringen. Ich erwähne an der Stelle kurz das ihr Vater die letzten 3 Jahre nicht mit Eden gesprochen hat. Aufgrund dieser Tatsache rechnet Eden mit nichts schönem während ihres Aufenthaltes. In einer Mädchenclique findet sie schnell Anschluss. Doch dann begegnet ihr Tyler, ihr Stiefbruder. Ein Bad Boy durch und durch.Eden kann Tyler anfangs schlecht einschätzen, aber sie fühlt sich irgendwie zu ihm hingezogen. Nach außen ist Tyler aggressiv, abweisend, nimmt Drogen und Alkohol zu sich. Aber seine smaragdgrünen Augen zeigen das es nur eine Art Schutzmauer um ihn ist, die er wegen seiner Vergangenheit um sich aufgebaut hat. Im Verlauf des Buches merkt man dann deutlich warum Tyler so ist, wie er ist, und ständig mit Alkohol und Drogen versucht vor sich selbst zu fliehen. Als klar ist das Eden und Tyyler etwas füreinander empfinden, spielen sie mit dem Feuer...

Eigentlich habe ich irgendwie mit mehr Erotik gerechnet, aber diese verbotene Lovestory hatte auch was. ich habe das Buch sehr gerne gelesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen.



Mit Dark Love - Dich darf dich nicht lieben ist Estelle Maskame ein toller Auftakt der DIMILY-Trilogie gelungen. Ich freue mich schon sehr auf Teil 2  und vergebe 5 von 5 Fledermäusen.







An dieser Stelle möchte ich mich noch vielmals bei Heyne,

bzw. dem Bloggerportal der Randomhouse Verlage für das bereitstellen des Rezensionsexemplares bedanken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen