{Rezension} Locked Inn ~ Wach auf wenn du kannst von Holly Seddon

Locked Inn  - Wach auf wenn du kannst

Autor: Holly Seddon
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 14.03.2016
Format: Paperback
Seitenanzahl: 428 
ISBN: 978-3-453-41922-3
Preis: 14,99 € 



Du denkst Sie hört dich nicht.

Alex schreibt einen Artikel über Komapatienten. Sie wird auf Amy Stevenson aufmerksam, die vor vielen Jahren schwer misshandelt wurde und seitdem im Wachkoma liegt. Niemand weiß, wer der Täter war. Aber Alex kennt Amy. Und sie ahnt schreckliches...

Ich habe das Buch mehr oder weniger zufällig in den März Neuerscheinungen einer Bloggerin entdeckt und da mich der Klappentext sehr neugierig gemacht hat habe ich das Buch im Bloggerportal angefragt.

Die junge Amy liegt nach ihrer Entführung und schwerer Misshandlung im Wachkoma. Alex, freiberufliche Journalistin mit einem schweren Alkoholproblem entdeckt Amy bei einem Besuch in der Klinik, da sie dort für ihren Artikel über Wachkomapatienten recherchiert. Alex erinnert sich an die Geschichte der jungen Amy die damals lange das lokale Fernsehen in Atem  hielt.
Alex beginnt auf eigene Faust mehr über Amy herauszufinden und stößt hierbei auf bislang ungeahnte Zusammenhänge. Mehr möchte ich euch nun nicht verraten, denn ich möchte ja das ihr das Buch selbst lest.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr facettenreich und greift mehrere Thematiken auf wie Missbrauch, und das Thema Alkohol. Die Autorin Holly Seddon hat einen schönen Schreibstil.
Ich muss sagen das Buch ist einfach genial geplotet und daher von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend.

Locked in ist ein sehr facettenreiches, spannendes Buch mit interessanten Charakteren. Das Hauptthema ist natürlich die Lösung von Amys Fall, aber auch die aufgegriffenen Themen Wachkoma und Alkoholismus kommen nicht zu kurz. Ich vergebe an Locked in - Wach auf wenn du kannst 5 Fledermäuse.






An dieser Stelle möchte ich mich noch vielmals bei dem Bloggerportal der Random House Verlagsgruppe für das bereitstellen des Rezensionsexemplares bedanken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen