{Rezension} Amber to Ashes - Ungebändigt





Amber to Ashes - Ungebändigt
Autor: Gail McHugh
592 Seiten
Preis. 9,99€



SIE WAREN WIE FEUER UND EIS. DOCH ICH SEHNTE MICH NACH BEIDEN.


Als Amber an ihrem ersten Tag am College den schwindelerregend attraktiven Brock kennenlernt, kann sie bald an nichts anderes mehr denken als an ihn und seinen strahlend grünen Augen. Zumindest bis sie Ryder trifft. den tätowierten Bad Boy, der bei  ihr vor allem eines auslöst: einen starken Fluchtreflex. Doch dann stiehlt er ihr mit einem Kuss ein Stück ihres Herzens - und ihrer Seele. Die beiden Männer könnten nicht gegensätzlicher sein, und doch fühlt Amber sich zu beiden gleichermaßen hingezogen.


" Ich war neunzehn, als ich die beiden Lieben meines Lebens traf,"

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne, die Seiten flogen quasi dahin.
Zu dem Buch gibt es sehr geteilte Meinungen, und ich wollte mir quasi meine eigene Meinung bilden, was auch sehr gut gelungen ist.
Die Drei Protagonisten gefallen mir sehr gut.

Allerdings ist das Buch teilweise sehr heftig geschrieben was die Erotikszenen angeht. Wer also mit viel Erotik in Büchern nicht so klar kommt, für den ist dieses Buch nicht empfehlenswert.




Amber to Ashes hat mich im warsten Sinne des Wortes umgehauen - im positiven Sinne.
Deswegen erhält es von mir 5 Schmetterlinge.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen