Blogtour|| Liebes Herz von Anja Saskia Beyer|| Tag 3 ~ Protagonisteninterview


Hallo ihr Lieben, heute ist mal wieder eine Blogtour zu  dem wundervollen Buch Liebes Herz von Anja Saskia Beyer bei mir zu Gast.

Ich habe mich mit den 3 Freundinnen Susa, Wilma und Laura getroffen, die mir ein paar Fragen beantwortet haben..


Erstmal Hallo ihr 3. Danke das ihr da seid, und Danke das ich euch ein Paar fragen stellen darf.

Alle 3 antworten mir mit einem freundlichen Hallo.

Silence: Der Tod eurer Freundin Betsy liegt nun schon 5 Monate zurück. Wo und Wie habt ihr Betsy kennengelernt?


Susa: Hach, ich weiß es noch genau so als wäre es erst gestern gewesen. Wir sind uns vor 7 Jahren das erste Mal in einem kleinen Hostel in Florenz begegnet. Ich war froh ein günstiges Zimmer bekommen zu haben, auch wenn ich es mir mit drei Fremden Frauen teilen musste. Aber dies War der Beginn einer wundervollen Freundschaft. Betsy war die erste die mit mir aufs Zimmer zog. Sie war völlig aufgelöst - ihr Koffer wurde anstatt nach Florenz nach Florida geschickt. Sie hatte nichts im Handgepäck, wirklich nichts, deswegen teilte ich sogar meine Slips mit ihr. *Susa lächelt*

Laura: Betsy war meine kleine Schwester, Wir waren auf eine Familienfeier unseres Großokels eingeladen und wollten zuvor eine gemeinsame Woche in Florenz verbringen,

Wilma: Ich studierte zu der Zeit Modedesign und in dieser Branche muss man eben viel Reisen.

Silence: Ihr hattet mit Sicherheit sehr viel Spaß in Florenz?


Alle antworteten : Ja und wie! 

Laura: Wir beschlossen darauf hin einmal im Jahr gemeinsam in die Toskana zu fahren.

Silence: In der vergangenen Zeit ist doch sicher einiges passiert oder?

Susa: *nippt an ihrer Tasse Tee* Ja natürlich. Mein Vater war zu der Zeit schon verstorben und ich lebte mit meinem Freund Stefan, mit dem ich mir ein Kind wüschte, seit 2 jahren in einer kleinen 2 Zimmerwohnung in Berlin-Charlottenburg. Betsy studierte übrigens in Berlin internationale Beziehungen, was mich sehr freute, denn so konnten wir uns auch nach der Zeit in Florenz wiedersehen.

Silence: Susa, zwischen dir und Betsy hatte sich im Alltag eine sehr besondere Freundschaft entwickelt?

Susa: Ja, deswegen habe ich ja verzweifelt nach einem Auslöser für Betsys Depressionen und den Suizid zu finden *Susa seuftzte* Ich habe mir Betsys Selfies angesehen. Aber auf keinem  Fand ich einen Hinweis. Ich fragte mich ob Betsy´s ungewollte Schwangerschaft und die stressige Geburt ein Auslöser war.

Silence: Betsy hat also ein Kind?

Laura: Ja, Emmi. Emmi ist 5 jahre alt und ich habe nach Betsy´s Tod das Sorgerecht für sie bekommen. Ich muss zugeben anfangs war ich sehr überfordert und Panisch. Ich hatte ja gar keine Erfahrungen mit Kindern oder Erziehung. Ich bin Opernsängerin, ich wollte immer Karriere machen, da waren Kinder nicht geplant.

Silence: Was ist denn mit Emmi´s Vater?

Susa: Zunächst wussten wir nicht wer der Vater ist. Wir wussten keinen Namen, nur das wir ihn vermutlich in der Toskana, genauer gesagt in Campiglia Marittima , Casalappi finden werden.

Silence: Ihr habt also beschlossen euch auf die Suche nach Emmi´s Vater zu machen?

Laura und Susa: Ja natürlich. Wenn Emmi schon ohne ihre Mama aufwachsen muss, dann soll sie wenigstens wissen wer ihr Vater ist.

Silence: Susa, du hast doch einen Zettel in Betsy´s Koffer gefunden? Konnte er helfen den Vater ausfindig zu machen? 

Susa: Leider nicht. Auf dem Zettel stand "Er spielt mit mir", aber er ergab keinen Hinweis wer der Vater sein konnte.

Silence: Möchtet ihr mir zum Abschluss vielleicht erzählen ob ihr herausgefunden habt wer Emmi´s Vater ist? Es kamen doch sicher mehrere in Frage oder?

Susa: Ja, da war einmal Bennett, der Besitzer der Unterkunft. Er war genau Betsy´s Typ. Allerdings war da auch noch Pedro, der Leiter der Pferde-Trekking Tour, und Franco, ein Freund von Benett. Anfangs dachten wir alle das Benett der Vater sei, den wenn ich versuchte ihn auf Betsy anzusprechen wich er aus. Aber Pedro, war auch genau Betsy´s Typ. Wir standen also wieder vor dem nichts.
Irgendwann haben wir es allerdings herausgefunden.

Silence: Wie furchtbar. Also ist Carla quasi schuld an Betsy´s  Depressionen gewesen?

Laura: Man könnte es so sagen ja. Sie wusste von Betsys gefühlen für Bennett, hat sich aber als dessen Verlobte vorgestellt.

Silence: Wilma, auch für dich war die Reise nach Italien etwas besonderes?

Wilma: Ja, ich habe gemerkt, das ich in dem Leben was ich momentan führe nicht mehr glücklich bin.

Silence: So meine Lieben, nun habe ich noch eine Frage an euch. Was sind eure weiteren Pläne?


Susa: Ich werde bei Bennett in Italien bleiben, erstmal für ein Jahr. Und meine Freundinnen bleiben auch *alle lachen*


Ich danke euch für das Interview! 



Morgen geht es mit den Freundinnengeschichten weiter bei Andrea von Wildbookheart

Tagesfrage für das Gewinnspiel: 

 (ACHTUNG DIE 1. FRAGE IST UNGÜLTIG, ich stelle eine neue, aber alle die schon geantwortet haben kommen trotzdem in den Lostopf )


Neue Frage  :  Wo lernten sich die Freundinnen Kennen?




Das Gewinnspiel endet am 23.12.2015 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ein sehr guter Beitrag, vielen Dank dafür. Man wird sehr neugierig auf die komplette geschichte. Zu deiner Frage, Carla hat verhindert, dass Franco von seiner Vaterrolle erfuhr, da sie die email nicht weiter leitete.
    LG Bettina bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    toller Beitrag.

    Lösung: Carla

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Carla hat das verhindert.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Carla ist die Übeltäterin.
    Danke für das tolle Interview! Das war total interessant zu lesen!
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das Interview. Da hat man ja schon so einiges aus der Geschichte erfahren.
    Die Übeltäterin ist: Carla.

    Liebe Grüße,
    Vanessa
    glizilein@googelmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Interview, in dem man schon etwas in die Geschichte findet.
    Zu deiner Frage: Die Übeltäterin war Carla (Marias Tochter).
    Liebe Grüße
    Martina
    stamplover@gmx.at

    AntwortenLöschen
  8. Hallo .

    Tolles Interview :)
    Die Übeltäterin war Carla.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo... Danke für dieses tolle Interview. Hat Spaß gemacht :-)
    Susa, Laura, Wilma und Bettsy lernten sich in Florenz kennen. Besser gesagt, begegneten sie sich auf ungewöhnliche Umstände. Sie mussten sich ein Zimmer in einem kleinen Hostel teilen, da dies das einzigste günstige Zimmer war.

    Liebe Grüße
    Manuela Rowe

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    sie begegneten sich in Florenz ;)

    LG

    AntwortenLöschen